Gender Mainstreaming

Die Entwicklung des Gender Mainstreamings als Instrument der Gleichstellung habe ich gemeinsam mit vielen Weggefährt/innen begleitet und besonders seit 1993 kontinuierlich für die Entwicklung und Einführung von Gender Budgeting gearbeitet (Publikationen, Vorträge, Workshops und Trainings).

An der Gleichstellung von Frau und Mann arbeite ich mit Leidenschaft seit langem professionell. Sie ist für mich untrennbar mit der Gleichstellung aller Menschen in Anerkennung ihrer Unterschiedlichkeit (Diversity) verbunden. Nur so kann meine Arbeit und die meiner Partner/innen auch immer ein Beitrag zur Umsetzung der Menschenrechte sein.
Nur so kann unser Zusammenleben – und Arbeiten, unsere Kultur und Begegnungen an Qualität und Perspektive auf Frieden gewinnen.

Meine Beratungs- und Trainingsangebote zu:

  • Gender- und Frauenpolitischen Instrumenten: Gleichstellungs- und Anti-Diskriminierungsmaßnahmen, Gender Mainstreaming, insb. Gender Budgeting
  • Organisationsentwicklung durch Gender Mainstreaming und Gender Budgeting
  • Gender Assessment / Gender Check und Gender Change
  • Geschlechtersensibilisierung
  • Diversity
  • Altersdriskiminierung und Menschenrechtsverletzungenan älteren Menschen

NEU

  • Beratung über die Entwicklung der Menschenrechte älterer Menschen und insbesondere Frauen jetzt auch in Vortragsform und mit Materialpaket.  Dabei erfahren Sie wie im internationalen, regionalen und nationalen Kontext, bei der UN und EU das recht geschärft wird, warum das nötig ist, welche Mitwirkungs- und Inanspruchnahmemöglichkeiten es für Individuen und Verbände (NGOs) gibt.
    Beratung für von Altersdiskriminierung Betroffene: Fall als Text anlegen und an entsprechende Stellen weiterleiten kann begleitet oder übernommen werden.